Wiederanlaufen des Unterrichts nach Schließung

SABS

Wiederaufnahme des Schulbetriebs

Liebe Eltern, Schüler*innen, Kolleg*innen,

gemäß den Leitlinien "Schule in Corona-Zeiten" und die Ergänzungen vom 23.04.2020 erfolgt das stufenweise Wiederanlaufen des Schulbetriebs an den FÖS GE in „Lerngruppen“ vom Sekundarbereich II, über den Sekundarbereich I, bis in den Primarbereich. Diese Seite wird fortlaufend aktualisiert, insbesondere auch durch die Verlinkung von weiteren Dokumenten.

Konkret bedeutet dies für die Schule An Boerns Soll, dass die Klassenstufen 11 und 12 ab dem 11.05.2020 und die Klassenstufen 10 (mit den Kombiklassen 9-10) am 18.05.2020 folgen werden. Danach wird es eine Einschätzung des Infektionsverlaufes geben, bevor die nächste Phase der Wiederaufnahme des Unterrichts erfolgen wird.

Die weiteren Klassen 5-9 folgen dann voraussichtlich Ende Mai und die Klassen des Primarbereichs Anfang Juni.

Der Unterricht wird in halbierten Klassen nach folgendem Modell aufgenommen: Gruppe 1: Mo-Di-Fr(14-tägiger Wechsel) / Gruppe 2 Mi-Do-Fr(14-tägiger Wechsel). Welcher Gruppe die einzelnen Schülerinnen und Schüler zugeordnet werden, hängt von der Klassensituation und der Beförderungssituation ab und berücksichtigt so weit möglich auch die Wünsche der Eltern.

Sobald der Plan im Einzelnen für alle Schülerinnen und Schüler abgesprochen ist, werden die Eltern und Erziehungsberechtigte schriftlich informiert.

Die Unterrichtszeit wird auf 8.00 Uhr - 13.00 Uhr festgelegt, ein Mittagessen ist nicht vorgesehen.

Lernen zu Hause

Die Klassenteams stehen im Kontakt mit den Schülerinnen und Schülern und mit den Eltern, um ein möglichst intensives Lernen zu Hause zu ermöglichen. Es soll Material zum Lernen zur Verfügung gestellt werden und der wöchentliche Austausch erfolgt in Absprache mit den Eltern. Dabei ist die Schule und das jeweilige Klassenteam im Sinne einer guten Förderung und eines guten Unterrichts auf die Unterstützung und Mithilfe der Eltern angewiesen. Es ist für alle Beteiligten eine besondere, herausfordernde Situation, die wir nur gemeinsam meistern werden. Vielen Dank für die Unterstützung auf allen Seiten.

Notbetreuung

Eltern, die für ihre Kinder eine Notbetreuung benötigen, nehmen bitte Kontakt zur Schulleitung auf. Aufgrund des Bedarfs und der Abklärung aller anderen Möglichkeiten entscheidet die Schulleitung über die Teilnahme an der Notbetreuung. Zurzeit wird eine Notbetreuung in Winsen und in Buchholz organisiert.

Für alle Rückfragen steht die Mailadresse info(at)anboernssoll.de zur Verfügung.

Viele Dank für das Verständnis und die Unterstützung,

Martin Ihlius


Elternbriefe - Corona


Veröffentlichungen